wendo selbstbehauptung- und verteidigung

wendo heißt ursprünglich „women do“ und wurde im kontext feministischer bewegungen und kämpfe entwickelt. wendo ist ein wichtiger baustein von gewaltprävention und setzt sich aus übungen der selbstverteidigung und selbstbehauptung zusammen.
meine trainings sind offen für frauen*lesben*trans*inter*, die ihre eigenen stärken erfahren und zusammen ausprobieren wollen, wie es sich anfühlt sich zu wehren, in neue rollen zu schlüpfen und alte (denk)muster abzulegen. Je nach bedarf können die trainings auf bestimmte Zielgruppen ausgerichtet werden.

Was ist Wendo?

wendo setzt sich aus übungen zu stimme, stand, körpersprache, atmung, wahrnehmung, entspannung und aus techniken der selbstverteidigung (zum beispiel schlag- und abwehrtechniken) zusammen.
der fokus liegt dabei zum einem auf der auseinandersetzung mit sexismen und sexualisierter gewalt. zum anderen geht es darum, die unterschiedlich wirkenden gesellschaftlichen machtebenen in ihrer verschränkung miteinander zu reflektieren.

meine angebote: 1-5 tägige kurse, schnupperangebote, workshops, mutiplikator_innenfortbidungen, selbstorganisierte trainings

termine und inhaltliche beschreibung: siehe aktuelles

  *** neu: Standards Selbstverteidigung braucht Selbstbehauptung, ZGF Bremen